Kerkyra - die Hauptstadt

Korfu hat eine interessante Hauptstadt mit italienischem Flair. Die Architektur im historischen Zentrum spiegelt die multikulturelle Geschichte der Insel und den Einfluss von Italienern, Engländern und Franzosen wider. In der weitläufigen venezianischen Altstadt gibt es viele stimmungsvolle Gassen , kleine gemütliche Plätze, Kirchen und Kapellen. 

Die Atmosphäre ist sehr lebendig - sie wird nicht nur vom Tourismus bestimmt, sondern die Stadt ist auch das beliebte Zentrum für die Bewohner der gesamten Insel. 

Korfu-Stadt bietet auch viele Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel herrlich gelegene Festungsbauten aus dem 16. Jahrhundert, einen großen Platz mit Arkadenhäusern im französischen Stil, mehrere interessante Museen (archäologisch, byzantinisch, asiatisch, für Ikonen u.a.) sowie einen bunten und lebendigen Markt.

 

Das reiche Musikleben der Stadt wird von der Musikhochschule und den zahlreichen Musikkapellen der Insel geprägt. 

Von Agios Georgios aus ist die Stadt entweder mit dem Auto oder mit dem öffentlichen Bus, der vormittags hin- und am Nachmittag wieder zurückfährt, zu erreichen.

 

 

Startseite  -  das Haus  -  die Gegend  -  die Stadt  -  wandern  -  Preise  -  Kontakt/ Impressum